Schlagwort-Archive: Z Wort

Ungebrochener Rassismus in Tschechien

Vor knapp sieben Jahren, am 13.6.2009, verübten Neonazis einen Brandanschlag auf das Haus der Familie Sivák im tschechischen Vítkov. Dabei wurden drei Familienmitglieder verletzt. Am schlimmsten traf es die damals zweijährige Natalie. Sie erlitt schwere Verbrennungen an 80% ihres Körpers und es gab unmittelbar nach dem Anschlag kaum Chancen auf ein Überleben (siehe auch den […]

…was zu benennen ist: Antiromaismus.

In folgendem Text soll versucht werden zusammenzutragen, welche Argumente für einen emanzipatorischen Begriff, welcher die Diskriminierung, Verfolgung und Vernichtung von (Sinti und) Roma und weitere (so z.B. als Z Wort stigmatisierte Menschen) beschreibt, angeführt werden. Dabei kann selbstverständlich eine Kritik am „Antiziganismus“-Begriff (nachfolgend kurz AZ, außer in Zitaten) und seinen Befürworter_innen nicht ausbleiben. Die Frage […]

Über den medialen Umgang mit Romafeindlichkeit in Tschechien – Gádžo oder Slušný Čech

Angesichts einer nicht nachlassenden Flut von gegen Roma gerichteten Darstellungen und dem unablässig wiederholten Aufrufen von antiromaistischen Stereotypen und Ressentiments in den tschechischen Medien (ob in Zeitungen oder im Fernsehen – siehe auch  Hetz-TV und Lokale Verdrängungsängste) stellt sich die Frage nach medialen Gegenreaktionen und Gegendarstellungen. Abgesehen von der Internet-Dokumentations-Plattform Romea.cz gibt es wenig öffentliche alternative […]

Dokumentiert: „Wer war… May Ayim?“ (www.maedchenmannschaft.net)

2010 erschien folgender Beitrag bei maedchenmannschaft.net, welchen ich hiermit dokumentieren möchte. Siehe auch hier. Quelle  (Zugriff am 28.4.2014) — „Wer war… May Ayim?“ von Magda Dieser Text ist Teil 12 von 37 der Serie Wer war eigentlich … May Ayim (geb. Sylvia Brigitte Gertrud Opitz) wurde am 3. Mai 1960 als Tochter einer Deutschen und eines […]

Dokmentiert: Buchrezension zu Rolf Bauerdick (von Zentralrat dt. Sinti und Roma)

 von Herbert Heuß (www.zentralrat.sintiundroma.de) Anmerkungen zum Buch von Rolf Bauerdick : Zigeuner.  Begegnungen mit einem ungeliebten Volk. München 2013. Rolf Bauerdicks Buch „Zigeuner“ wird in Deutschland kontrovers diskutiert.  Dies gibt Anlaß, die auch vom Zentralrat Deutscher Sinti und Roma geübte Kritik nochmals näher auszuführen.  Zunächst : Rolf Bauerdick ist kein Rassist.  Er kennt Roma in […]

LUSTIG IST DAS RASSISTENLEBEN, FARIA, FARIA, HO

Ursprünglich veröffentlicht auf ARTBRUT:
Wenn man sich die fast wöchentlich hochkochenden Diskussionen um politisch korrekte Sprache betrachtet, bekommt man schnell das Gefühl, der Deutschen heiligste Kulturgüter seien Schnitzel mit Paprika-Zwiebel-Soße, aufgeschäumter Zucker mit Schokoladenüberzug und schwedische Kinderbücher aus den vierziger Jahren in ihrer deutschen Übersetzung aus den fünfziger Jahren. Die ersten zwei dieser…

Aktion: Leipzig gegen Rassismus

Am 29.7.2013 nahmen wir uns ein bisschen Farbe mit zum Bayrischen Bahnhof in Leipzig, um das im Video zu sehende rassistische Graffiti zu entfernen. Dass es sich bei dem betreffenden Wort um eine verächtliche Bezeichnung für Menschen handelt, wurde bereits zu genüge an anderer Stelle erläutert („Z Wort“ – sprachliche Reproduktion alter Stereotypen?). Wir möchten […]