Schlagwort-Archive: Romani Rose

Ausstellungshinweis: „Rassendiagnose: Z[…]“ in Prag

Noch bis 15.6.2018 kann im Rahmen des diesjährigen KHAMORO Festivals im Zentrum von Prag (Galerie die Ausstellung „Rasová diagnosa: Cikán“ (dt. „Rassendiagnose: Z[…]“ – Ausstellung in englischer Sprache) besichtigt werden. Die Ausstellung wurde vom Dokumentationszentrum deutscher Sinti und Roma entliehen und wurden von Romani Rose eingeweiht. In seiner Rede bezog er sich auch auf den […]

Inforundschlag / Veranstaltungshinweise Oktober 2014

Wie folgt kurz ein paar Veranstaltungshinweise. Freitag 26. September 2014 – 18:00 – 22:00 Café Courage Treibhaus e.V. Bahnhofstraße 56 04720 Döbeln Der Fall „Mügeln“ – Die Entwicklung rassistischer Hegemonien und die Ausbreitung der Neonazis Auf dem Altstadtfest im Spätsommer 2007 gab es rassistisch motivierte Übergriffe in Mügeln: Neonazis attackierten eine Gruppe, weil sie ihnen […]

Zahlreichen Gräbern von NS-Opfern droht die Räumung

Das Problem ist seit längerem bekannt: Bislang werden nur Gräber von Holocaustüberlebenden, die vor dem 31. März 1952 gestorben sind, als sogenannte Ehrengräber behandelt und haben somit ewiges Ruherecht. Gräber derjenigen Überlebenden, die nach diesem durch nichts zu begründenden Datum verstorben sind, haben wie gewöhnliche Gräber eine je nach Friedhof variierende Ruhezeit und werden danach […]

Dokumentiert: »Zu Sündenböcken gemacht« Interview mit Romani Rose (www.iz3w.org)

»Zu Sündenböcken gemacht« Interview mit Romani Rose über die Aktualität des Antiziganismus iz3w: Das »Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas« ist nicht zuletzt dank ihres langjährigen Einsatzes am 24. Oktober eingeweiht worden. Welches vorläufige Fazit ziehen Sie? Romani Rose: Wir sind mit der Entwicklung, die das Denkmal mit der Übergabe durch […]