Schlagwort-Archive: Leipzig

Wir gedenken den Opfern der Pogrome vom 9./10.11.1938 [2019]

Kein Vergeben! Kein Vergessen! Heute am 9.11.2019 gedenken wir den Opfern der Pogrome des 9.11.1938. Wir gedenken den Opfern von Krieg, Rassenwahn, Euthanasie, Antisemitismus sowie Antiromaismus. Die aktuellen Entwicklungen im Land der Täter_innen zeigen uns, dass dies um so notwendiger ist. Denn wer schweigt stimmt zu. Und wir stimmen nicht zu! Nie wieder Faschismus! Nie […]

Veranstaltungshinweise April 2019

10.4.2019 18 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Auf dem Dienstwege“ – Auftakt der Reihe „Sinti und Roma – Lebenswirklichkeiten in Geschichte, Gesellschaft und Politik“ im Ausstellungsraum des Erich-Zeigner-Hauses „Auf dem Dienstwege…“ Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung und Deportation der Leipziger Sinti und Roma im Nationalsozialismus Eine Ausstellung der Heinrich-Böll-Stiftung und des Kulturamtes Leipzig Die Ausstellung (Autorin: Annett […]

Veranstaltungshinweis: 10.04. Auftakt der Reihe „Sinti und Roma – Lebenswirklichkeiten in Geschichte, Gesellschaft und Politik“

10.04.2019 – Erich-Zeigner Haus Leipzig 18 Uhr Ausstellungseröffnung: „Auf dem Dienstwege…“ 19 Uhr Vortrag: Das Leben der Sinti und Roma im Nationalsozialismus und danach mit Gjulner Sejdi und Jana Müller Die Ausstellung „Auf dem Dienstwege…“ Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung und Deportation der Leipziger Sinti und Roma im Nationalsozialismus. Eine Ausstellung der Heinrich-Böll-Stiftung und des Kulturamtes […]

Veranstaltungshinweis: Ausstellung „Auf dem Dienstwege…“

Nächste Woche wird in der Riebeckstraße in Leipzig-Reudnitz eine interessante Ausstellung eröffnet: Mittwoch, 13. März 2019 – Sonntag, 17. März 2019 / Leipzig „Auf dem Dienstwege“ Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung u. Deportation Leipziger Sinti und Roma Weitere Informationen hier: https://calendar.boell.de/de/event/auf-dem-dienstwege-0 Danke an Annett Seese und weiterdenken e.V.   Michael_a

Dokumentiert: Abschiebung einer lesbischen Romni nach Albanien

Am Morgen des 6. Dezember wurde die lesbische Romni Fllanxa Murra (wir berichteten im Oktober über die Ablehnung ihres Asylbescheids), welcher in ihrer Kindheit beide Beine und Teil einer Hand aufgrund eines Unfalls amputiert werden mussten, aus Taucha bei Leipzig nach Albanien abgeschoben. Fllanxa Murra galt als nicht reisefähig und ist selbstmordgefährdet. Ungeachtet dessen wurde […]

Dokumentiert: Antiromaismus Reudnitz Juni 2016

Wieder einmal teilen sich Menschen in widerlicher Weise in der Öffentlichkeit antiromaistisch mit. Siehe Foto. Quelle: facebook. Wie wir bereits hier dokumentierten, scheint es kein Einzelfall zu sein. Gut anderthalb Jahre LEGIDA-Wahn in Leipzig lässt auch den_die ansonsten stumme_n und dumpfen Rassist_in den Stift zücken, wenn es darum geht andere ab- und folglich sich selbst […]

Veranstaltung: RomaRespekt – Buchvorstellung und Performance

Im Rahmen der Reihe GRASSI TALKS: NOW! 1. Juni 2016  ab  19:00 Uhr GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig Buchvorstellung und Performance Der Sammelband zeigt die geschichtliche Kontinuität des Rassismus gegen Sint_ezze und Rom_nja auf und setzt diesen in Verbindung zu heutigen Ressentiments des Antiromaismus in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Tschechien. Bei der Buchvorstellung stehen die […]