Kategorie Empowerment

Veranstaltungshinweis: „Warum die Wunde offen bleibt“ (Österreich, 2016, 80 Min.) – Filmvorführung und Gespräch

http://www.zwangsarbeit-in-leipzig.de/zwangsarbeit-in-leipzig/veranstaltungen/veranstaltungen-archiv/2017/filmvorfuehrung-oktober/ Freitag, 6. Oktober 2017, 19:30 Uhr Filmvorführung und Gespräch: „Warum die Wunde offen bleibt“ (Österreich, 2016, 80 Min.) „Warum die Wunde offen bleibt“ (Film-Still) Filmvorführung und Gespräch mit der Filmemacherin und Künstlerin Marika Schmiedt „Warum die Wunde offen bleibt“ beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Holocausts an Roma und Sinti durch die sogenannte „2.“ […]

Tschechien: Ende der Schweinemast auf ehemaligem KZ Gelände rückt in nahe Zukunft – Free Lety – für ein würdiges Gedenken!

Aktuell berichten spiegel.de und die taz über den geplanten Verkauf und somit die Schließung der Schweinemastanlage in Lety bei Písek. Dort befand sich zwischen 1942 und 1943 ein Konzentrationslager ausschließlich für (Sinti_ze und ) Rom_nja. Bild: Proteste im Mai 2017 auf historischem Grund Spiegel vom 8.8.2017: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/tschechien-schweinemast-in-frueherem-kz-lety-endet-a-1161805.html taz vom 3.8.2017: https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5432068&s=lety/ weiterer Artikel von der […]

Dokumentiert: Jožka gegen die Schweinemast – Vom Kampf um würdiges Erinnern an das Roma-KZ Lety (Radio Prag)

Radio Prag stellt im Beitrag den neuen Dokumentarfilm „Jožka“ vor. Dieser handelt vom langjährigen Bemühen Jozef Mikers und anderer, im tschechischen Ort Lety ein würdiges Erinnern an das Roma-KZ zu erkämpfen. Der Beitrag kann hier in deutscher Sprache angehört werden: http://www.radio.cz/de/rubrik/kaleidoskop/jozka-gegen-die-schweinemast-vom-kampf-um-wuerdiges-erinnern-an-das-roma-kz-lety

Dokumentiert: Radio RomaRespekt #16 Das Wissen dekolonisieren – Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Tímea Junghausb

Radio RomaRespekt #16 Das Wissen dekolonisieren – Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Tímea Junghaus Die Kunstausstellung „(Re-)Conceptualizing Roma Resistance“ wurde von der ungarischen Kunsthistorikerin Tímea Junghaus kuratiert. Sie war im April 2016 im Festspielhaus Hellerau zu sehen und wurde eigens für diese Institution produziert. Tímea Junghaus gibt in dieser Ausgabe des Radio RomaRespekt Einblicke in ihre […]

Neue Sendung: Radio RomaRespekt #14 – Journey/Drom _ Das Theater ist der Raum, den man sich nimmt

Das Stück Journey/Drom funktioniert wie eine Fernsehshow, die unter Anwesenheit des Publikums aufgezeichnet wird. Es enthält mixed media-Elemente und ist in englisch. Es wurde kollaborativ von allen Beteiligten produziert, die aus unterschiedlichen Ländern kommen. Wie in jeder Fernsehshow gibt es auch in Journey/Drom eine Showmasterin. Auf dieser Ebene führt die Showmasterin Brina Stinehelfer inszenierte Interviews […]

Schweinemastanlage auf ehem. KZ-Gelände: Radio Romarespekt #6 Gedenken in Lety u Pisku

-Gelände Lety u Písku ist ein Ort in der Mitte der tschechischen Republik mit einer riesigen industriellen Schweinemastanlage aus den 70er Jahren. Und die steht auf dem Gelände eines ehemaligen Konzentrationslagers, in dem während der Besetzung Tschechiens durch die deutschen Nationalsozialisten gezielt Roma und Sinti gefangen gehalten und teils ermordet wurden. Die jahrzehntelange Existenz der […]

Neue Sendung Radio RomaRespekt #13 – die Situation der Rom_nja in Tschechien

Radio RomaRespekt #13 – die Situation der Rom_nja in Tschechien In dieser Sendung hört ihr mehrere Beiträge, die die Situation der Rom_nja in Tschechien innerhalb etwa der letzten 15 Jahre beschreiben. Ihr hört Einiges zur Diskriminierung der Rom_nja in Tschechien: Alltagsdiskriminierung, strukturelle Diskriminierung und institutionellen Rassismus, zur Diskriminierung speziell im Bildungssystem, zur medialen Berichterstattung über […]