Kategorie Diversität

Veranstaltungshinweis: „Warum die Wunde offen bleibt“ (Österreich, 2016, 80 Min.) – Filmvorführung und Gespräch

http://www.zwangsarbeit-in-leipzig.de/zwangsarbeit-in-leipzig/veranstaltungen/veranstaltungen-archiv/2017/filmvorfuehrung-oktober/ Freitag, 6. Oktober 2017, 19:30 Uhr Filmvorführung und Gespräch: „Warum die Wunde offen bleibt“ (Österreich, 2016, 80 Min.) „Warum die Wunde offen bleibt“ (Film-Still) Filmvorführung und Gespräch mit der Filmemacherin und Künstlerin Marika Schmiedt „Warum die Wunde offen bleibt“ beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Holocausts an Roma und Sinti durch die sogenannte „2.“ […]

Antiromaistischer Pogrom in Gheorgheni/Rumänien 31.3.2017

Eilmeldung! Nach noch nicht gesicherten Informationen ist es gestern Abend (31.3.17) in der rumänischen Stadt Gheorgheni (Gyergyószentmiklos/Niklasmarkt) zu einem Pogrom gegen Angehörige der örtlichen Rom_njabevölkerung gekommen. Eine Gruppe von ethnischen Ungarn hat eine Hütte, die von mehreren Roma_nja bewohnt wird, angezündet. Es ist die Rede von mehr als 150 Personen, vor dem brennenden Haus müssen […]

Neue Sendung: Radio RomaRespekt #14 – Journey/Drom _ Das Theater ist der Raum, den man sich nimmt

Das Stück Journey/Drom funktioniert wie eine Fernsehshow, die unter Anwesenheit des Publikums aufgezeichnet wird. Es enthält mixed media-Elemente und ist in englisch. Es wurde kollaborativ von allen Beteiligten produziert, die aus unterschiedlichen Ländern kommen. Wie in jeder Fernsehshow gibt es auch in Journey/Drom eine Showmasterin. Auf dieser Ebene führt die Showmasterin Brina Stinehelfer inszenierte Interviews […]

Schweinemastanlage auf ehem. KZ-Gelände: Radio Romarespekt #6 Gedenken in Lety u Pisku

-Gelände Lety u Písku ist ein Ort in der Mitte der tschechischen Republik mit einer riesigen industriellen Schweinemastanlage aus den 70er Jahren. Und die steht auf dem Gelände eines ehemaligen Konzentrationslagers, in dem während der Besetzung Tschechiens durch die deutschen Nationalsozialisten gezielt Roma und Sinti gefangen gehalten und teils ermordet wurden. Die jahrzehntelange Existenz der […]

Neue Sendung Radio RomaRespekt #13 – die Situation der Rom_nja in Tschechien

Radio RomaRespekt #13 – die Situation der Rom_nja in Tschechien In dieser Sendung hört ihr mehrere Beiträge, die die Situation der Rom_nja in Tschechien innerhalb etwa der letzten 15 Jahre beschreiben. Ihr hört Einiges zur Diskriminierung der Rom_nja in Tschechien: Alltagsdiskriminierung, strukturelle Diskriminierung und institutionellen Rassismus, zur Diskriminierung speziell im Bildungssystem, zur medialen Berichterstattung über […]

Dokumentiert: Radio RomaRespekt #11 Djelem, djelem – Musik und Roma-Aktivismus in Jugoslawien

Radio RomaRespekt #11 Djelem, djelem – Musik und Roma-Aktivismus in Jugoslawien Professionelles Musizieren ist und war für viele Rom_nja und Sint_ezze eine der wenigen Tätigkeiten, für die sie von der Mehrheitsgesellschaft positive Aufmerksamkeit erfahren. Aber besonders im Feld der Musik werden Rom_nja und Sint_ezze exotisiert und stereotypisiert.  Wie war das in Jugoslawien – in einem Staat, […]

The deportation that never was

Ursprünglich veröffentlicht auf iwspace:
deutsche Version weiter unten Last Thursday, the 30th of July, as I went to the Foreign Office/Ausländerbehörde to renew my Identity Card/Ausweis, they told me there was a bomb threat in the building and that they couldn’t work on my papers, that I should come back the next day,…