Kategorie Antiromaismus Tschechien

Gastbeitrag Hausgruppe Harnack10 – Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Seit Anfang 2021 versucht die United Capital RE GmbH Wohnungen in Leipzig zu erwerben. Ziel ist nicht, wie in ihrer Selbstdarstellung behauptet, der Mensch – welcher angeblich im Mittelpunkt steht – sondern lediglich die Kapitalakkumulation der Firma bzw. deren Besitzer_innen. Die beiden führenden Personen der GmbH sind Kevin RADER (Geschäftsführer) und Sven SCHWARZAT (Prokurist), welche […]

In Erinnerung an May Ayim (1960-1996)

Zum 25. Todestag von May Ayim (Sylvia Brigitte Gertrud Opitz), der sich letzte Woche Montag jährte möchten wir hiermit an das Wirken, Leben und Kämpfen einer der wichtigsten afrodeutschen Feminist_in der letzten Jahrzehnte erinnern! May Ayim du bist nicht vergessen! Allen Mitstreiter_innen die grenzenlos und unverschämt [1990] waren, sind und bleiben! Danke an May Ayim! […]

Dokumentiert: Tod an Stanislav Tomáš / Roma Lives Matter (Roma Antidiscrimination Network

Wie folgt dokumentieren wir die Stellungnahme des Roma Antidiscrimination Network zum Tod von Stanislav Tomáš: „Der tschechische Rom Stanislav Tomáš ist am 19. Juni 2021 in Teplice gestorben, nachdem ein tschechischer Polizist sechs Minuten lang auf seinem Nacken gekniet hatte. Das Video ging viral und hat Roma europaweit zum Protest gebracht. Sie protestierten in Tschechien […]

27.1.[1945] 2021 – Befreiung des Konzentrationslager Auschwitz vor 76 Jahren – Wir gedenken den Opfern!

Heute vor 76 Jahren befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Wir gedenken hiermit allen Opfern deutscher Barberei, Krieg und Rassenwahn. Jüdischen Menschen, Angehörigen der Gruppe der Sint_ize und Rom_nja, Pazifist_innen und Menschen die aus moralischen Gründen den Wehrdienst verweigerten, so z.B. die Zeugen Jehovas, Menschen die als „Asoziale“ aus der „Volksgemeinschaft“ ausgeschlossen und verfolgt […]

Vor zehn Jahren: Schwerster neonazistischer Mordanschlag gegen Roma-Familie in Tschechien [Markus Pape, Prag]

Schwerster neonazistischer Mordanschlag gegen Roma-Familie in Tschechien – zehn Jahre danach In der Nacht schlief die Familie fest, als kurz vor Mitternacht wie aus dem Nichts die Scheiben klirrten und ein Feuerball das Zimmer in ein Flammenmeer verwandelte. Der Vater sprang auf, schrie „Raus mit euch!“ und zu seiner Frau „Nimm die Kleine!“, stürzte mit […]

Anhaltender Hass gegenüber Rom_nja in Tschechien [2019]

Zwei besorgniserregende Übergriffe auf die Rom_nja-Minderheit in Tschechien zeichnen ein brutales Bild der derzeitigen Situation der größten europäischen Minderheit. Es wird Zeit zu handeln! 1. Am 7.4.2019 kam es zu einem rassistischen Zwischenfall als ein Pärchen im Schlosspark von Lipník nad Bečvou (Tschechien) auf mehrere Rom_nja Kinder einprügelte und eines der Mädchen an den Haaren […]

Veranstaltungshinweise April 2019

10.4.2019 18 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Auf dem Dienstwege“ – Auftakt der Reihe „Sinti und Roma – Lebenswirklichkeiten in Geschichte, Gesellschaft und Politik“ im Ausstellungsraum des Erich-Zeigner-Hauses „Auf dem Dienstwege…“ Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung und Deportation der Leipziger Sinti und Roma im Nationalsozialismus Eine Ausstellung der Heinrich-Böll-Stiftung und des Kulturamtes Leipzig Die Ausstellung (Autorin: Annett […]

Tod eines Obdachlosen in Ústí nad Labem

In der Nacht vom 16. zum 17. September starb der Obdachlose Peter Červeňák im Zentrum von Ústí nad Labem aus bislang noch ungeklärter Ursache. Ein Fremdeinwirken wird nicht ausgeschlossen. Es werden Zeugen gesucht, die Peter Červeňák im Zeitraum 17 bis 23 Uhr am 16.9. gesehen haben. Erst im vergangenen Jahr war in Ústí ein Obdachloser, bekannt […]

Ausstellungshinweis: „Rassendiagnose: Z[…]“ in Prag

Noch bis 15.6.2018 kann im Rahmen des diesjährigen KHAMORO Festivals im Zentrum von Prag (Galerie die Ausstellung „Rasová diagnosa: Cikán“ (dt. „Rassendiagnose: Z[…]“ – Ausstellung in englischer Sprache) besichtigt werden. Die Ausstellung wurde vom Dokumentationszentrum deutscher Sinti und Roma entliehen und wurden von Romani Rose eingeweiht. In seiner Rede bezog er sich auch auf den […]

Räumung zweier Unterkünfte in Ústí nad Labem – 230 Menschen betroffen

Bis Ende Juni sollen laut Aussage der Objektbetreuerin Lea Anderlová zwei große Wohnhäuser mit 230 BewohnerInnen, davon 80 Kinder, geräumt werden.  Sie befinden sich in Ústí nad Labem in den Straßen Klíšská im Stadtzentrum und in der Purkyňova im Stadtteil Střekov. Inhaber beider Objekte ist die Firma CPI, die bereits im Dezember 2012 von sich […]