Kategorie Aktuelles

Wir gedenken den Opfern der Pogrome vom 9./10.11.1938 [2019]

Kein Vergeben! Kein Vergessen! Heute am 9.11.2019 gedenken wir den Opfern der Pogrome des 9.11.1938. Wir gedenken den Opfern von Krieg, Rassenwahn, Euthanasie, Antisemitismus sowie Antiromaismus. Die aktuellen Entwicklungen im Land der Täter_innen zeigen uns, dass dies um so notwendiger ist. Denn wer schweigt stimmt zu. Und wir stimmen nicht zu! Nie wieder Faschismus! Nie […]

https://www.graswurzel.net/gwr/wp-content/uploads/2019/06/rozbratbleibt.jpg

Vortrag: Rozbrat bleibt_Rozbrat zostaje! [19.7.19 – Ventil]

Infoveranstaltung über die drohende Räumung des seit 25 Jahren bestehenden Projektes „Rozbrat“ in Poznań(Polen). Ort: Ventil Zschochersche Straße 55 Ab 20 Uhr geöffnet Mit Solidrinks kann das Projekt (Anwälte) unterstützt werden Beginn Vortrag ca. 21:30 Uhr Bildquelle Text der Betreiber_innen: ROZBRAT BLEIBT! DAS ÄLTESTE BESETZTE HAUS IN POLEN STEHT VOR DER ZWANGSRÄUMUNG.   Im Oktober […]

Dokumentiert: Diskriminierung von Rom_nja auf Wohnungsmarkt [Zentralrat Deutscher Sinti und Roma]

11. April 2019| Aktuelle Meldungen Ein interner Vermerk der Wohnungsgenossenschaft Hameln ruft Empörung und Kritik des Minderheitenrates Deutschlands hervor 10.04.2019 – Eine rassistische Bemerkung auf einem Formblatt für Wohnungssuchende sorgte vor einigen Tagen für heftige Kritik an der Wohnungsgenossenschaft Hameln (WGH) / Niedersachsen. Ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin der WGH hatte einer 68-Jährigen eine Bescheinigung […]

Anhaltender Hass gegenüber Rom_nja in Tschechien [2019]

Zwei besorgniserregende Übergriffe auf die Rom_nja-Minderheit in Tschechien zeichnen ein brutales Bild der derzeitigen Situation der größten europäischen Minderheit. Es wird Zeit zu handeln! 1. Am 7.4.2019 kam es zu einem rassistischen Zwischenfall als ein Pärchen im Schlosspark von Lipník nad Bečvou (Tschechien) auf mehrere Rom_nja Kinder einprügelte und eines der Mädchen an den Haaren […]

Veranstaltungshinweis: Ausstellung „Auf dem Dienstwege…“

Nächste Woche wird in der Riebeckstraße in Leipzig-Reudnitz eine interessante Ausstellung eröffnet: Mittwoch, 13. März 2019 – Sonntag, 17. März 2019 / Leipzig „Auf dem Dienstwege“ Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung u. Deportation Leipziger Sinti und Roma Weitere Informationen hier: https://calendar.boell.de/de/event/auf-dem-dienstwege-0 Danke an Annett Seese und weiterdenken e.V.   Michael_a

Dokumentiert: Abschiebung einer lesbischen Romni nach Albanien

Am Morgen des 6. Dezember wurde die lesbische Romni Fllanxa Murra (wir berichteten im Oktober über die Ablehnung ihres Asylbescheids), welcher in ihrer Kindheit beide Beine und Teil einer Hand aufgrund eines Unfalls amputiert werden mussten, aus Taucha bei Leipzig nach Albanien abgeschoben. Fllanxa Murra galt als nicht reisefähig und ist selbstmordgefährdet. Ungeachtet dessen wurde […]

Dokumentiert /// Intervention nötig: „Lesbische Romni mit Behinderung soll abgeschoben werden“ (RosaLinde Leipzig e.V.)

Lesbische Romni mit Behinderung soll abgeschoben werden Der Asylantrag einer amputierten lesbischen Romni aus Albanien wurde als unbegründet abgelehnt. Sie erhielt keinen Schutzstatus und ist nun akut von einer Abschiebung bedroht. Durch einen Unfall mit einer Mine mussten der geflüchteten Frau in ihrer Kindheit beide Beine und Teile einer Hand amputiert werden. Zudem erlitt sie […]

Intervention: Bleiberecht für den jungen Stefan aus Serbien

https://www.change.org/p/h%C3%A4rtefallkommission-bleiberecht-f%C3%BCr-den-jungen-herrn-t?signed=true

Ausstellungshinweis: „Rassendiagnose: Z[…]“ in Prag

Noch bis 15.6.2018 kann im Rahmen des diesjährigen KHAMORO Festivals im Zentrum von Prag (Galerie die Ausstellung „Rasová diagnosa: Cikán“ (dt. „Rassendiagnose: Z[…]“ – Ausstellung in englischer Sprache) besichtigt werden. Die Ausstellung wurde vom Dokumentationszentrum deutscher Sinti und Roma entliehen und wurden von Romani Rose eingeweiht. In seiner Rede bezog er sich auch auf den […]

Dokumentiert: „Streit über Eintrag in Reisepässen“ (Frankfurter Rundschau vom 20.2.2018)

Förderverein Roma Streit über Eintrag in Reisepässen „Beim aggressiven Betteln angetroffen“ – Der Frankfurter Förderverein Roma ärgert sich über handschriftliche Einträge des Ordnungsamtes in Reisepässen. Das Amt räumt mindestens einen Verstoß ein. Von Danijel Majic „Die Verantwortlichen des Frankfurter Fördervereins Roma haben ihre Worte mit Bedacht gewählt. Deshalb fallen sie so heftig aus. Von einem […]