In Erinnerung an May Ayim (1960-1996)

Zum 25. Todestag von May Ayim (Sylvia Brigitte Gertrud Opitz), der sich letzte Woche Montag jährte möchten wir hiermit an das Wirken, Leben und Kämpfen einer der wichtigsten afrodeutschen Feminist_in der letzten Jahrzehnte erinnern!

May Ayim du bist nicht vergessen! Allen Mitstreiter_innen die grenzenlos und unverschämt [1990] waren, sind und bleiben! Danke an May Ayim!

ich werde trotzdem
afrikanisch
sein
auch wenn ihr
mich gerne
deutsch
haben wollt
und werde trotzdem
deutsch sein
auch wenn euch
meine schwärze
nicht paßt
ich werde
noch einen schritt weitergehen
bis an den äußersten rand
wo meine schwestern sind
wo meine brüder stehen
wo
unsere
FREIHEIT
beginnt
ich werde
noch einen schritt weitergehen und
noch einen schritt
weiter
und wiederkehren
wann
ich will
wenn
ich will
grenzenlos und unverschämt
bleiben

Darüber hinaus soll an dieser Stelle an zwei tolle Sendungen auf Deutschland Funk Nova verwiesen sein, welche die zwei kürzlich veröffentlichten Vorträge von May Ayim, welche sich mit Diskriminierung beschäftigen vertont wiedergeben.

Die Beiträge sind in dem aktuellerweise gerade beim Unrast Verlag erschienenen Sammelband „May Ayim – Radikale Dichterin, sanfte Rebellin“ Münster 2021 erschienen.

Michael_a von der Recherchegruppe Maulwurf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: