Veranstaltung: „Wirklich sicher? Podium mit Roma-Aktivist_innen aus Politik und Gesellschaft“ Leipzig 21.3.2016

Wirklich sicher?


Creator: Stefanie Busch, This image is licensed under Creative Commons License.

Podium mit Roma-Aktivist_innen aus Politik und Gesellschaft und dem Rechtsanwalt Oliver Niessing

2015 wurden weitere Balkanstaaten zu sicheren Herkunftsländern erklärt, viele Rom_nja, die schon mehrere Jahre in Deutschland leben und arbeiten, wurden in den letzten Monaten abgeschoben. Es erwarten sie Ausgrenzung, Verfolgung und Armut, vor denen sie geflohen sind. Doch auch das Leben in Deutschland ist nicht sicher.
Die Situation vieler Rom_nja in Sachsen macht krank: Die Abschiebungsandrohung führt zu psychischen und physischen Leiden, Angst und Depression.Über die Folgen gab es bislang keine öffentliche Auseinandersetzung.
Wie können sich Roma heutzutage schützen? Wo können Sei noch sicher leben? Welche Chance haben Roma aus den Balkanstaaten in Deutschland bleiben zu können?
Veranstalter: Romano Sumnal e.V.; RomaRespekt – Lokalrecherchen & Empowerment ,  ein Modellprojekt von Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen
Veranstaltungsort: Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, Leipzig, 18:30 Uhr

Hier der Link zur Veranstaltung sowie zum Flyer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s