Termine / Veranstaltungen Antiromaismus 4/2015


8.4.2015, 15 Uhr, Berlin, Brandenburger Tor, Kundgebung

Bundesweite Aktion zum Roma Day 2015

Weitere Infos hier


8. 4. 2015, 18.00 Uhr, Konstanz, DGB-Haus (Radioraum, Beyerlestrasse 1)
Jürgen Weber: Anti[…]ismus – Tag der Roma

Referent: Jürgen Weber ist Autor und Journalist und setzt sich für die Rechte von Flüchtlingen ein […] [Im] Vortrag wird er über die Begriffserklärung und Bedeutung von Anti[…]ismus berichten. Was bedeutet zum Beispiel das [Z] Wort […]? Des Weiteren wird die Verfolgung der Sinti und Roma im letzten Jahrhundert erwähnt und die heutige Situation dieser Volksgruppen in Europa aufgezeigt. Welche Perspektiven haben die Roma[…] und Sint[i] […] hier in Deutschland und was sind ihre Ängste[?]

Veranstalter: Input Konstanz unterstützt durch AStA der Universität Konstanz und Rosa-Luxemburg-Stiftung


8.4.2015, 19 Uhr, Prag, MeetFactory

Mezinárodní den Romu / Internationaler Roma Tag

ARA ART veranstaltet diesen Abend gemeinsam mit verschiedenen Partnern (Hate Free Culture, Slovo 21, Romea, o.p.s., Romea.cz und Muzeum romské kultury Brno). Es gibt ein Festprogramm mit Tanz, Musik und Gesang und es wird eine symbolische Ehrung von Roma geben, die in einer Umfrage unter Schülerinnen und Schülern als wichtige Persönlichkeiten nominiert wurden.


12.4.2015, 19.30 Uhr, Dresden, Brücke/Most-Zentrum

„Wir wollen ein ganz normales Leben! Roma im Osten der Slowakei“

Roma gehören zur größten europäischen Minderheit in Europa. Zuletzt werden auf dem Rücken „der Roma“ Armutsdebatten und Verteilungskämpfe ausgeführt. Welche Herausforderungen erleben Roma in der Slowakei heute? Thomas Handrich unterstützt im Rahmen des Youth Empowerment Partnership Programmes (YEPP) mehrheitlich von Roma bewohnte Dörfer in der Nähe von Ko[š]ice im Osten der Slowakei beim Aufbau funktionierender Gemeinwesenarbeit. Im Rahmen der Veranstaltung stellt er gemeinsam mit seinen Kolleg/innen Františka Ondrašiková und Július Pecha von einer Roma-Selbstorganisation Erfahrungen und erste Erfolge vor.

Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung

Kontaktperson: Susanne Gärtner

Eintrittspreis: 3,00 EUR / 2,50 EUR

Download: FL_VA_NormalesLeben_WEB.pdf


18.4.2015, ganztägig, Teplice (Tschechische Republik)

Rassistische Demonstration der Kampagne „Wir wollen keinen Islam in Tschechien“ und Gegenproteste. Es ist davon auszugehen, dass sich die Demonstrant_innen nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung in Richtung Siedlungen, in denen Roma wohnen, begeben.

—weitere Informationen hier


23.4.2015, 19.00 Uhr Chemnitz, Odradek

Mobivortrag zu den Infotagen in Lety (CZ) – Zur Situation von Roma in Tschechien, Antiromaismus und Erinnerungskultur.

Zwischen dem 13.5. und 16.5.2015 wird es vor der Schweinemastanlage bei Lety (CZ), welche seit 1973 auf dem Ort des Völkermordes an den Sinti und Roma steht, Infotage, Führungen und evtl. eine Blockade geben. Beim Vortrag wird versucht alles dazu wichtige zu erläutern. Inkl. Video- und Bildmaterial. Text zum Weiterlesen hier. Weitere Infos unter http://www.freelety.org


23.04.2015, 19.00 Uhr Leipzig, Schaubühne Lindenfels

und

24.04.2015, 19.00 Uhr Dresden, Dreikönigskirche

Vortrag: Klaus Michael Bogdal „Europa erfindet die Z[…]“ – Eine Geschichte von Faszination und Verachtung

Geborene Diebe und Lügner, Gefährten des Satans, Waldmenschen, unzähmbare Wilde, eine Bande von A[…] … Dies sind nur einige der Zuschreibungen, mit denen die Romvölker Europas in den letzten 600 Jahren ausgegrenzt wurden. Wie es möglich wurde, dass jahrhundertealter Hass in einem Spannungsverhältnis von Faszination und Verachtung sich bis heute halten konnte, zeigt Klaus-Michael Bogdal in seinem Vortrag auf. Ohne einen schützenden Ort sind sie seit ihrer Einwanderung nach Europa vor 600 Jahren ständigen Verfolgungen und Ausgrenzungen ausgesetzt: in den Imaginationen der Kunst und in der politischen Realität. Weitere Infos hier und hier.

Hinweis Recherchegruppe Maulwurf: Möglichkeit einer kritischen Intervention?

29.4.2015, 19 Uhr Leipzig (Fischladen) und 20 Uhr Dresden (Kosmotique)

Mobivortrag zu den Infotagen in Lety (CZ) – Zur Situation von Roma in Tschechien, Antiromaismus und Erinnerungskultur.

Zwischen dem 13.5. und 16.5.2015 wird es vor der Schweinemastanlage bei Lety (CZ), welche seit 1973 auf dem Ort des Völkermordes an den Sinti und Roma steht, Infotage, Führungen und evtl. eine Blockade geben. Beim Vortrag wird versucht alles dazu wichtige zu erläutern. Inkl. Video- und Bildmaterial. In Dresden werden Vertreter_innen der tsch. NGO Konexe anwesend sein.

Veranstaltungsankündigung vom Roten Stern Leipzig hier einzusehen. Weitere Infos unter http://www.freelety.org


16.5.2015, ganztägig,  Lety bei Pisek (CZ)

Roma Resistance Day – öffentliche Veranstaltung / Protest auf der Bundestraße 19


24.9.2015, 19.30 Uhr, Dresden, Brücke/Most-Zentrum Dresden, Roma in der Slowakei

Thomas Handrich unterstützt im Rahmen des Youth Empowerment Partnership Programmes (YEPP) mehrheitlich von Roma bewohnte Dörfer in der Nähe von Kosice im Osten der Slowakei beim Aufbau funktionierender Gemeinwesen. Im Rahmen der Veranstaltung stellt er Erfahrungen und erste Erfolge vor und fragt nach der Übertragbarkeit dieser und ähnlicher Ansätze auch außerhalb der Slowakei.

Kontaktperson: Susanne Gärtner


Michael_a von der Recherchegruppe Maulwurf


Für Hinweise zu weiteren Veranstaltungen zum Themenbereich „Antiromaismus“ sind wir stets dankbar! Wir behalten uns das Recht vor in zitierten Texten rassistische und andere stigmatisierende Begriffe durch […] umzuformlieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s