Einweihung des Holocaustdenkmals in Brno (Brünn) am 17.9.2014

Am 17.9.2014 wurde in Brno (Brünn) in Südmähren, Tschechische Republik das Denkmal für die Opfer des Holocaust des Künstlers Daniel Václavík eingeweiht.

Bild: http://www.romea.cz/aaa/img.php?src=/img_upload/03ec66ac77713bab242255f6194ad3ff/brno-pamatnik.jpg&w=630 (FOTO: ČTK, Zehl Igor)

Bild mit Bürgermeister Roman Onderka.

Bildergalerie während des Baus.

Standort ist der neu arrangierte Park náměstí 28. října (28. Oktober – Gründung der Tschechoslowakei 1918).

Der 3,14 m dicke Granitwürfel wird von herabfließenden Wasser ergänzt.

Das Denkmal thematisiert die rassistische Verfolgung jüdischer Menschen und Roma während der Zeit des NS.

Für den Entwurf gab es anfangs 51 Vorschläge, der Wettbewerb wurde jedoch vorzeitig abgebrochen da mensch sich für den Entwurf von Herrn Václavík entschied. Der Bau kostete insgesamt 3,7 Millionen Tschechische Kronen, umgerechnet ca. 140.000 Euro.

Der Kubus greift mit seiner Größe von 3,14 m x 3,14 m die unendliche Zahl Pi auf und soll damit an die unendlichen und wiederkehrenden Leidenswege innerhalb der menschlichen Geschichte erinnern. Das Wasser symbolisiert im Gegensatz dazu Reinigung und Vergebung. Die Aufschrift ist in Tschechisch, Hebräisch und Romanes.

Ein tsch. Artikel mit Bild befindet sich hier.

Brno (Tschechien) ist die Partnerstadt von Leipzig (BRD), ebenfalls befindet sich dort eine der größten und herausragensten Ausstellung über Roma Kultur und die jahrhundertlange Verfolgung der (Sinti und) Roma. Siehe hier die Seite des Roma Kultur Museums Brno (Muzeum romské kultury).

Englischer Artikel in englisch.

Michael von der Recherchegruppe Maulwurf.

 

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. […] der Partnerstadt vielleicht mit aufs Foto schaffen (und nicht wie hier vergessen werden, zum Hintergrund). Chemnitz könnte seinen Charme als Weltstadt massiv ausbauen! Die Ustier Brauerei könnte ihre […]

  2. […] der Partnerstadt vielleicht mit aufs Foto schaffen (und nicht wie hier vergessen werden, zum Hintergrund). Chemnitz könnte seinen Charme als Weltstadt massiv ausbauen! Die Ustier Brauerei könnte ihre […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s