Archiv für den Monat Juni 2014

Veranstaltung: „Abgeschoben – ohne Identität und Perspektive?“ am 8.7.2014 in Konstanz (esPRESSo Blog Jürgen Weber)

  Quelle: http://www.juergenweber.eu/pages/posts/veranstaltung–abgeschoben—ohne-identitaet-und-perspektive–343.php Zugriff 29.6.2014 23:04 Uhr.   Hintergrund:   Spenden werden zur nach Mazedonien abgeschobenen Familie O. gebracht Die Anteilnahme für die Familie O. aus der Konstanzer Steinstraße und die Empörung über die nächtliche Abschiebung vom 20. Mai 2014 nach Mazedonien ist innerhalb der Bürgerschaft groß. Alle vier Mädchen (7 bis 13 Jahre) der […]

Bitte helfen Sie, damit auch wir helfen können! – Initiative „Leipzig Korrektiv“

Aufruf der Initiative „Leipzig Korrektiv“ Die Bundestagswahlen waren kaum vergangen und die Tinte des Koalitionsvertrages der jetzigen Regierung noch nicht getrocknet, da gab es schon viel Anlass zu Kritik an diesem Koalitionsvertrag. Ein Grund dafür ist die geplante Erklärung von Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina zu sogenannten „Sicheren Herkunftsländern“. Diese Einstufung ermöglicht es, die Ablehnung der […]

Frankreich: jugendlicher Rom nach Lynchjustiz im Koma

In der Nacht vom 13. auf den 14. Juni wurde in der Stadt Pierrefitte-sur-Seine im Département Seine-Saint-Denis nördlich von Paris ein 16jähriger Rom bewusstlos in einem Einkaufswagen aufgefunden. Der Junge sei laut Aussagen der örtlichen Polizei Opfer eines Mobs von aufgebrachten Bewohner_innen der Stadt geworden, welche ihn für einen kurz zuvor geschehenen Einbruch verantwortlich machten […]

Dokumentiert: „Czech right-wing extremists march through town where Romani arson victims live“ (www.romea.cz)

Czech right-wing extremists march through town where Romani arson victims live Budišov nad Budišovkou, 9.6.2014 17:13, (ROMEA) Zugriff 11.6.2014 23:36 Uhr On Saturday a demonstration was held in the town of Budišov nad Budišovkou that was advertised as a „Commemorative march for Viktor Švarc“. Right-wing extremists attempted to exploit the as-yet unsolved death of Mr […]

Kurz notiert: Roma / Antiromaismus (Juni 2014)

Tschechische Roma-Kinder häufiger an Sonderschulen verwiesen 30-05-2014 – Marketa Kachlikova (source: http://romove.radio.cz/de/artikel/26501 Zugriff 2.6.2014 11:54 Uhr) Roma-Kinder werden in Tschechien unverhältnismäßig oft an Sonderschulen verwiesen. Das geht aus einer Untersuchung der Schulaufsicht hervor, die am Donnerstag [dem 29.5.2014] in Prag veröffentlicht wurde. Roma-Kinder machen demnach 28 Prozent der Schüler in Programmen für leicht geistig Behinderte […]