Archiv für den Monat April 2014

Dokumentiert: „Gericht spricht Roma aus Serbien Schutz zu“ (Pro Asyl)

Aus einer Mitteilung von Pro Asyl – Bundesweite Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge e.V.: Gericht spricht Roma aus Serbien Schutz zu PRO ASYL: PAUSCHALE EINSTUFUNG VON WESTBALKANSTAATEN ALS „SICHERE HERKUNFTSLÄNDER“ NICHT ZU RECHTFERTIGEN Während die Große Koalition ein Gesetz vorbereitet, das Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zu „sicheren Herkunftsländern“ von Asylsuchenden erklärt und Asylanträge aus diesen Ländern pauschal […]

„Möglichkeiten der freien Berichterstattung durch Journalisten über die Minderheiten in Ungarn zu berichten hat sich massiv verschlechtert“ (www.reporter-ohne-grenzen.de)

Wie „Reporter ohne Grenzen“ (kurz ROG) auf ihrer Internetseite berichtet, haben sich die Möglichkeiten der freien Journalisten in Ungarn, unabhängig über u.a. Minderheiten zu berichten, massiv verschlechtert. Dazu ein Beitrag von Richard Gauch von Leipzig Korrektiv, sowie Informationen von „ROG“. Reporter ohne Grenzen (ROG) veröffentlichte die aktuelle Rangliste der Pressefreiheit. Erkennbar wird so, ob Journalisten […]

Ústí n.L. ruft SOS: „Am 1.5.2014 Hass und Nazis die Stirn bieten“

Nachfolgend sollen noch einmal kurz die neuesten Informationen zur von der tschechischen Nazipartei DSSS („Arbeiterpartei der sozialen Gerechtigkeit“) organisierten Wahlkampfveranstaltung sowie geplanten Gegenaktionen bzw. parallel stattfindenden Veranstaltungen verschiedener Parteien in Ústí nad Labem (Tschechische Republik) zusammengefasst werden. Zunächst hatte die Delnická Mladez noch wie in den Vorjahren für den 1. Mai nach Brno (Mähren) aufgerufen, […]

Recherchereise der Bürgerinitiative „Leipzig Korrektiv“: ´Anhaltender Hass gegen Roma in Ungarn´

BI „Leipzig Korrektiv“ besucht anlässlich einer Recherchereise Frau Edit Pikács Am 12. April 2014 besuchten die deutsch-ungarische Kulturwissenschaftlerin Magdalena Marsovszky, Stephan Bosch und Richard Gauch, alle samt Mitglied in der Bürgerinitiative „Leipzig Korrektiv“ sowie der Bürgerrechtler, Aladár Horvath, Frau Edit Pikács in Galgagyörk. Ca. 10 Prozent der Bevölkerung in Ungarn sind Roma. Viele von ihnen […]

Dokumentiert: „Czech Republic: Neo-Nazis to gather 1 May in Ústí [n.L.], civic initiatives protecting ghettos“ (www.romea.cz)

Ústí nad Labem, 19.4.2014 21:11, (ROMEA) Civic initiatives have announced that they have reserved the streets leading to the socially excluded localities in the Czech town of Ústí nad Labem for 1 May. The initiatives want to prevent local occupants from being targeted by the neo-Nazis who are planning to march through the center of […]

Dokumentiert: Fünf Jahre nach Vítkov / „Czech Republic: Five years on, Romani arson victims still live in fear“ (www.romea.cz)

Praha/Budišov, 19.4.2014 19:12, (ROMEA) News server ČT24.cz reports that 19 April marks five years from the moment when four right-wing extremists used Molotov cocktails to attack a home occupied by a Romani family in the Czech town of Vítkov. The perpetrators of the attack are behind bars for now. The person who suffered the greatest […]

Dokumentiert „One Czech Facebook page calling for the killing of „gypsies“ shut down, one still open (romea.cz)

For the past several days the Facebook social networking site has hosted an openly hateful, racist page in the Czech language called „We demand impunity for shooting gypsies“ (Požadujeme beztrestné vystřílení cikánů). On 11 April at 11:08 AM, news server Romea.cz published an article about the fact that according to communications with those who reported […]

Hetz-TV – Tschechischer Fernsehsender ruft zu Beschwerden über Roma auf (Beitrag von kapturak)

Hetz-TV – Tschechischer Fernsehsender ruft zu Beschwerden über Roma auf   Mit einem neuen Format beteiligt sich der tschechische Fernsehsender TV Prima aktiv an der rassistischen Stimmungsmache gegen Roma in Tschechien. Die Zuschauer werden aufgerufen Probleme, die sie mit sogenannten nepřizpůsobiví (was sich in etwa mit Unanpassungsfähigen übersetzen lässt) haben, zu melden. Man werde sich […]

Dokumentiert: „Ungarn zahlt „Entschädigung“ für Roma-Anschlagsserie von 2008/09″ (Pester Lloyd vom 7.3.2014)

Bis zum nächsten Pogrom?(c) Pester Lloyd / 10 – 2014 GESELLSCHAFT Ungarn zahlt „Entschädigung“ für Roma-Anschlagsserie von 2008/09 Rund 6 Jahre nach der Anschlagsserie auf ungarische Roma, mit sechs Toten und mehreren Verletzten, hat die Regierung am Donnerstag die Zahlung einer Entschädigungssumme bzw. „Unterstützung“ verkündet. Selbst diese späte, bescheidene Geste „der Humanität“ nutzte der zuständige […]

Roma day and April Fool’s Day

Ursprünglich veröffentlicht auf Valeriu Nicolae:
 Yeeeeeaaaaiiii – the day we celebrate the Gypsies! The best time for many to rediscover that imaginary Gypsy friend they hung out with, or the Gypsy child they generously helped, when they were young (or dreaming). A great day for many, many human rights activists to enthusiastically click…