Schweiz: Rassismus und „Rassentrennung“ reloaded

Rassismus und „Rassentrennung“

In der Schweiz wird Flüchtlingen unter Strafe verboten Bibliothek, Freibad oder Kirchen zu besuchen. 32 „sensible Zonen“ sind für Flüchtlinge Tabu. Auch der schweizer Wald verträgt die Fremden nicht – Zutritt verboten! Volkes Wille wird nun erstmals im aargauischen Bremgarten in rassistische Bürokratie und Verordnungen umgesetzt.

Dazu ein Beitrag bei www.tagesschau.de

Beim Tourismusbüro Bremgarten könnte mensch übrigens erklären, warum man das saubere Städtchen nicht besuchen möchte:

Verkehrsbüro / Touristinformation Adresse: Zürcherstrasse 10, 5620 Bremgarten Telefon:  0041(0)56 648 33 33

Telefax:  0041(0)56 648 33 30 E-Mail:  bremgarten@bdwm.ch Homepage: http://www.bdwm.ch

Öffnungszeiten:  Mo.-So. 07.00 – 19.30 Uhr

Recherchegruppe Maulwurf

(Vielen Dank an J.W. für den Hinweis)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s