Aus der Reihe Vernichtungskrieg im Osten Eine Veranstaltung mit dem Historiker Martin Holler und dem Aktivisten und Vereinsvorsitzenden Gjulner Sejdi. „Die Vernichtung der Rom*nja in den durch die Wehrmacht besetzten Gebieten der Sowjetunion im Zeitraum 1941-1944 steht im Mittelpunkt des Vortrages von Martin Holler. Aber neben dem Blick auf diese oft vergessene Opfergruppe soll in […]

Sowohl die Tageszeitung als auch die Tagesschau berichteten heute über die aktuelle Situation von Rom_nja-Geflüchteten aus der Ukraine. Die Ausgrenzung und Differenzierung zwischen Geflüchteten aus der Ukraine mit und ohne Zugehörigkeit zu der Gruppe der Rom_nja ist frappierend. Im Tageszeitungsartikel wird die Rom_nja-Aktivist_in Ivanka Čonková porträtiert und interviewt sowie der_die Konexe-Aktivist_in Miroslav Brož. Die Situation […]

Wir möchten hiermit aufgrund der aktuellen Situation einen Reisebericht des Roma Centers Göttingen dokumentieren. „Am 26. April fährt die Delegation des Roma Centers in Göttingen los und kommt um 3 Uhr morgens inKrakau an. Nach wenigen Stunden Schlaf treffen wir uns mit der Vorsitzenden und weiteren Ehrenamtlichen der polnischen Roma-NGO Harangos. In einem Hostel haben […]

Heute vor 78 Jahren versuchten die Nazischergen im Lagerabschnitt BIIe im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau alle eingesperrten Sint_ize und Rom_nja zu vernichten. Durch einen Zufall erlangten die KZ-Häftlinge vor dieser geplanten Tat in Kenntnis und bewaffneten sich den Umständen geschuldet so gut wie möglich. Der drohenden Liquidation konnte man in dieser Nacht erfolgreich mit Widerstand begegnen. Seit […]

Die LVZ berichtete am 23./24.4.2022 über den Leipziger Fotografen Rudolf Werner Breslauer. Als jüdischer Mensch mit samt seiner Familie in der Zeit des dt. Faschismus verfolgt kam ihm 1944 im Lager Westerbork die unrühmliche Rolle zu im Auftrag der SS einen beschönigenden Film über die sauberen Zustände im Lager zu drehen. Das Foto des im […]

Die aktuelle Folge von Radio RomaRespekt (Nr. 39) kann ab sofort auf http://www.freie-radios.net nachgehört werden. Es geht um die Situation von Rom_nja in bzw. aus der Ukraine. Hierfür wurde der tschechische Aktivist Jan Novak interviewt. Desweiteren wird der tschechische Rom_nja Partinsan Josef Serinek, welcher in der Zeit des Zweiten Weltkrieg gegen die nationalsozialistische Barberei kämpfte, […]

Wie die taz am 30.3.2022 berichtet kommt es vermehrt zu Diskriminierungen von Romn_nja-Flüchtenden aus dem Kriegsgebiet Ukraine. Sophie Fichtner schreibt von dem verwehrten Zutritt einer Rom_nja Familie in einen Schutzraum der Deutschen Bahn AG in Mannheim. Nachlesen kann man den gesamten Artikel hier. Das tägliche Ausgrenzung und Diskriminierung von Rom_nja in Deutschland nachwievor aktuell sind […]

Das Referat für Migration und Integration informiert auf http://www.leipzig.de „Flagge der Roma weht am 8. April erstmals vor dem Neuen Rathaus Zum Internationalen Tag der Roma wird am 8. April um 16 Uhr vor dem Neuen Rathaus in Leipzig erstmalig die Roma-Fahne gehisst. Dies geht auf einen Beschluss der Leipziger Ratsversammlung vom 19. Januar 2022 […]

Die ARD zeigt noch bis 17.3.2023 die sehr fundierte, empathische und empowernde Dokumentation über den schmerzvollen Weg von Sint_ize und Rom_nja in Deutschland. Gezeigt werden u.a. historische Filmaufnahmen vom Dachauer Hungerstreik (Ostern 1980) und den Zerstörungen von Wohnhäusern von Sint_ize und Rom_nja in der Altbundesrepublik. Interviewpartner_innen sind u.a. Überlebende wie Zilli Schmidt und Ranco Brantner […]

Mit Freude vernahmen wir in der Pressemitteillung der MdL Juliane Nagel die frohe Botschaft, dass sich die Stadt Leipzig nun auch am 8. April – dem Internationalen Tag der Roma – zu Vielfalt und Toleranz in Form des symbolischen Hissens der Romaflagge am Leipziger Rathaus bekennt. Aus der Rede von Juliane Nagel: „Die Geschichte der […]